Toffee... meine Seelenverwandte ❤️

 

Als Du vor ziemlich genau 6 Jahren zu mir kamst, waren wir beide in einer denkbar schlechten Verfassung. Du bist ständig rumgeschubst worden und das im wahrsten Sinne des Wortes. Hast den Menschen nicht getraut, warst ständig auf der Hut, skeptisch und explosiv. Hast gekratzt und gebissen, auch wenn ich Dir nur Gutes wollte. Kamst an, hast um Zuneigung gebeten, dann in Sekundenschnelle kam Deine Angst zurück und Du hast mich filetiert. Ich, absoluter Katzenanfänger, habe anfangs wohl sämtliche Deiner feinen Signale nicht lesen können und war ständig übergriffig in Deinen Augen.

 

Es war so, dass ich zu dieser Zeit noch sehr um meinen kürzlich verstorbenen Mann trauerte und einfach ein Kätzchen zum Liebhaben suchte... so hatten wir einige Startschwierigkeiten und haben uns reichlich oft missverstanden. Du warst eine Katze mit einem starken Willen und gebrochenem Herzen. Ich war eine Frau mit gebrochenem Herzen und dem Wunsch, dass Du es bitteschön mit Zuckerguss und Schmalz reparieren sollst. So ging das aber nicht, das hast Du mir deutlich gezeigt. Wir haben uns gefetzt, wir haben uns missverstanden gefühlt, wir haben uns getröstet und Du hast mir gezeigt, was Du magst - und was nicht! Am Ende dieses Prozesses hatten wir eine derart tiefe Bindung, das hat jeder noch so unsensible Besucher gespürt, der hier bei uns war. Meine Mutter sagte mal mit Tränen in den Augen:

Toffee 1.JPG

„Ich bin nicht der große Katzenfan, aber ich liebe Toffee wahnsinnig, weil sie Dir so ähnlich ist.“

Du warst bis zum Schluss kein einfacher Charakter, hast gerne mal geschnappt, egal nach wem, hast Dich nicht hochnehmen lassen und ein Gang zum Tierarzt mit Dir hat mich nicht selten selbst zum Arzt gebracht. Du wolltest absolut nichts Gesundes essen, man konnte Dir weder Ohren noch Äuglein saubermachen und Du mochtest es nicht, wenn ich Deine Lieblingsdecke gewaschen habe. Du wolltest nicht spielen und schnell laufen. Aber Du warst eines der mitfühlendsten Wesen, das ich je treffen durfte. Wenn ich weinte oder krank war, bist Du tatsächlich Stunde über Stunde an meiner Seite gewesen und hast mich in einer Tour fixiert. Du hast versucht, mich durch übertrieben lautes Schnurren zu beruhigen, wenn ich nervös war und ein Blick in Deine Augen hat mir so oft gesagt: Sie versteht alles, was in mir vorgeht.

 

Meine wunderschöne Herzdame, ich werde für immer dankbar sein für jede Sekunde, die ich mit Dir verbringen durfte. Du warst mein Spiegel, mein Ebenbild, mein besseres Ich. Ich liebe Dich❤️.